Hohenloher Zeitung

 

Ausgabe 16.01.2013



 

http://www.stimme.de/hohenlohe/nachrichten/kuenzelsau/sonstige-Testfahrt-im-alten-Steinbruch;art1912,2684902

 

 

Hohenloher Zeitung

 

Ausgabe 4.10.2012





http://www.stimme.de/hohenlohe/nachrichten/Durch-die-Wueste-fuer-einen-guten-Zweck;art1919,2582605

 

Mitteilungsblatt Mulfingen


Ausgabe 36 - 08.09.2012



 

Eine Rallye für den guten Zweck

 

Dresden-Dakar-Banjul“ ist das Motto einer ganz besonderen Rallye, an der Ralph Beierling von Ralphs Werkstatt im Mulfinger Ortsteil Heimhausen am 09.02.2013 teilnimmt.

Der Verein „Breitengrad e.V.“ aus Dresden organisiert seit 2006 zwei mal jährlich eine Rallye, welche eigentlich ein Hilfskonvoi ist.

 

Pro Rallye starten bis zu 50 Teams, bestehend aus „gewöhnlichen“ Menschen, die sich dazu entschlossen haben anderen Menschen in einem fernen Land zu helfen. Sie fahren in das afrikanische Land Gambia, um dort Ihre Fahrzeuge zu versteigern und das Geld caritativen Zwecken, wie z.B. dem Bau von Schulen und Krankenhäusern direkt vor Ort zu spenden.

 

Bei der letzten Rallye im März 2012 sind, neben unzähligen Sachspenden, allein durch die Versteigerung der Fahrzeuge 83000.-€ zusammen gekommen. Die Gelder werden von einer deutschen Hilfsorganisation in Banjul in verschiedene Hilfsprojekte vor Ort investiert.



Die dreiwöchige Reise ist eines der letzten großen Abenteuer unserer Zeit. Über 7200 Kilometer erstreckt sich die Strecke, über 2 Kontinente und durch 7 Länder.

Der Weg führt durch Frankreich und Spanien, wo der Rallye-Tross mit einer Fähre Nach Marokko übersetzt. Dort geht es weiter, entlang der westafrikanischen Atlantikküste, bis an das Ziel Banjul, der Hauptstadt von Gambia.

 

Ralph Beierling von Ralphs Werkstatt fährt mit einem eigens wüstentauglich umgebauten „Ford Kombi“, der bis unter das Dach und darüber hinaus mit Hilfsgütern beladen wird. Auch die benötigte Ausrüstung für den Trip, wird vor Ort komplett einer sinnvollen Verwendung zugeführt.



Helfen Sie bitte mit! Unterstützen auch Sie dieses Rallye Projekt.

 

Die Liste der Sponsoren wächst:

 

Die Gemeine Mulfingen mit ihrem Bürgermeister Robert Böhnel, zeigte sich beeindruckt von der direkten Art der Hilfe und sicherte die Unterstützung der Gemeinde zu. Dr. Horst Geiger, unser Arzt der Gemeinde, unterstützt das Vorhaben ebenfalls. Ersatzteile für das Fahrzeug werden von der Firma AVS Autoteile (Schwäbisch Hall) gespendet. Die Druckerei Hoch (Berndshofen) übernimmt die Fahrzeugbeschriftung. Unterstützung kommt auch von von Familie Ess (Mulfingen) und Gerold Prümmer (Eberbach), Makler für Versicherungen und Finanzdienstleistungen.

 

Teile der Ausrüstung sind schon vorhanden, vieles wird aber noch benötigt. Eine genaue Auflistung benötigter Sachspenden finden Sie auf der Homepage von Ralphs Werkstatt. Vielleicht haben Sie einige der benötigten Dinge und brauchen diese selbst nicht mehr. Es wird auch noch jede Menge Bargeld gebraucht, vor allem für Treibstoff, Mautgebühren, Kfz-Versicherung und vieles mehr.

Jeder Sponsor und Spender darf auf der Motorhaube des weiß lackierten Rallye-Autos unterschreiben. Für Firmen sind auch noch viele Werbeflächen auf dem Fahrzeug frei.

 

Kommen Sie nach Heimhausen und besichtigen Sie vor Ort das Rallye-Fahrzeug!



Termin vereinbaren

Ralphs Werkstatt


Ralph Beierling

Im Wasen 4

74673 Mulfingen/Heimhausen

 

Tel.: 07938-992493

Fax: 07938-992491

Mobil: 0176-61569169

E-Mail: service@ralphswerkstatt.de

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Bürozeiten

Mo. - Fr. 9:00 - 18:00 Uhr

 

Termine außerhalb der

Geschäftszeiten nur nach

Vereinbarung.

Aktuelles

Jeden Mittwoch 11.00 Uhr

Abnahme der HU & AU an Ihrem Fahrzeug. Mehr Info!

Druckversion Druckversion | Sitemap

© Ralphs Werkstatt 2015